VG Wort Zählpixel

James Bond hat in No Time To Die angeblich eine Tochter

 
 

In James Bond: Keine Zeit Zu Sterben wird sich der Spezialagent aus seinem aktiven Dienst zurückziehen. Zumindest anfangs, denn schon bald steht ein neues Abenteuer für ihn an. Allerdings gibt es eine Neuigkeit, die im Internet für reichlich Diskussion sorgt. Demnach soll James Bond nämlich angeblich eine Tochter haben. Was es damit auf sich hat, verraten wir euch hier.

Ein letztes Mal wird Daniel Craig in die Rolle von 007 schlüpfen. In Keine Zeit Zu Sterben hat sich der Kult-Agent mittlerweile zur Ruhe gesetzt und genießt die Auszeit. Leider handelt es sich dabei nur um die Ruhe vor dem nächsten Sturm. Eines Tages wird er von Felix Leiter (Jeffrey Wright) aufgesucht. Dieser bittet seinen alten Freund um Hilfe, um die Welt ein weiteres Mal vor dem Untergang zu bewahren.

Rami Malek spielt Safin, den neuen Gegner von 007, der die globale Sicherheit mit seiner neuen, extrem gefährlichen Technologie bedroht. Natürlich ist James Bond der einzige Agent, der die anstehende Katastrophe abwenden kann. Aber laut einem neuen Gerücht, ist James Bond nicht nur ein Held, sondern auch ein Vater. Denn ein neuer Bericht von The Daily Mail will genau das in Erfahrung gebracht haben. Ein unbenannter Insider verrät, dass die 5-jährige Mathilde mitspielen soll. Sie ist die Tochter von 007 und Madeleine Swann (Lea Seydoux) und wird in einer Rückblende im Film angeblich von Safin gejagt.

Bisher gibt es noch keine offizielle Bestätigung, ob tatsächlich etwas an dem Gerücht dran ist. Vorerst sollte man die Neuigkeit also noch mit reichlich Vorsicht genießen. Neben Daniel Craig und Rami Malek, sehen wir in dem neuen Bond-Film auch Ralph Fiennes, Ben Whishaw und Naomie Harris. James Bond: Keine Zeit Zu Sterben soll nach derzeitigem Stand im November 2020 erscheinen. Den Trailer findet ihr jetzt unten in unserem Videoplayer.

© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring
Gesprächswert: 92%