VG Wort Zählpixel

Studie: Was am Styling des Partners nervt

 
 

Männer und Frauen haben bekanntlich so ihre Eigenheiten. Das ist auch beim Styling nicht anders. Was beim jeweils anderen Geschlecht besonders nervt, zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des IKW (Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel).

Wenn es um Körpergeruch geht, verstehen sowohl Frauen als auch Männer keinen Spaß. 44 Prozent empfinden laut einer aktuellen Umfrage des IKW* einen unangenehmen Körpergeruch bei ihrem Partner oder ihrer Partnerin als besonders störend. Mit 53 Prozent ist dieser Nervfaktor bei den Frauen sogar noch deutlich ausgeprägter als bei den Männern mit 33 Prozent - und nimmt deshalb mit weitem Abstand den ersten Platz der nervigsten Körperpflege-Aufreger beim weiblichen Geschlecht ein. Bei den Männern ist es dagegen ein Zuviel an Make-up, das sie am meisten nervt. 36 Prozent hadern mit zu viel Lippenstift und Mascara. Besonders interessant: Der Nervfaktor scheint größer zu werden, wenn die Befragten aktuell mit keinem Partner oder Partnerin im Haushalt zusammenleben. So steigt beispielswiese bei den Single-Frauen der Anteil der Geruchsempfindlichen auf 60 Prozent, während bei 48 Prozent der Männer ohne Partnerin ein Zuviel an Make-up nicht gut ankommt.

Grafik Styling-Umfrage

Bei Nervfaktor Nummer 2 - einem zu haarigen Körper - sind sich die Geschlechter hingegen fast einig. 23 Prozent der Männer und 21 Prozent der Frauen mögen es nicht, wenn ihre Partner Rasierer, Wachsstreifen oder Epilierer ignorieren. Insbesondere die jungen Männer zwischen 14 und 29 Jahren mögen keinen Wildwuchs am Körper ihrer Partnerin, nämlich 30 Prozent.

Beim Verständnis, wie viel Zeit ein gutes Styling benötigt, scheiden sich wiederum die Geister. Während nur 10 Prozent der Frauenden zeitlichen Aufwand ihres Partners als nervig empfinden,sagen dies bei den Männern immerhin 20 Prozent. Und mit Blick auf die Generationen sorgt auch dieses Thema bei der Jugend für mehr Aufregung als bei den Älteren. So ist beispielsweise bei den jungen Männern der Anteil der Genervten mit 28 Prozent deutlich höher als der ermittelte durchschnittliche Gesamtwert.

Und was ist mit dem Bart? Der aktuelle Barttrend scheint bei den Frauen gut anzukommen. 17 Prozent geben an, dass sie der Bart ihres Partners nervt - wobei die Jüngeren den Bart noch mehr akzeptieren als die Älteren. Nur 13 Prozent der 14- bis 22-Jährigen aber 21 Prozent der 20- bis 69-Jährigen mögen die Haare im Gesicht ihres Partners nicht.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

*Umfrage durchgeführt von Lönneker & Imdahl rheingold salon im Auftrag des IKW, Mai 2020


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg
Gesprächswert: 90%