VG Wort Zählpixel

Joko und Klaas: So betrügen sie ihre Zuschauer

 
 

Joko und Klaas sind zwei der bekanntesten deutschen TV-Persönlichkeiten. Auf dem Sender ProSieben sind die beiden in verschiedenen Formaten zu sehen. Dabei wurden schon mehrere spektakuläre Szenen mit angeblich unbeteiligten Menschen gedreht. Doch wie real ist das Ganze?

Dass Prank-Shows und TV-Streiche in 99 Prozent der Fälle fake sind und nur so real wie möglich inszeniert werden, dürfte den meisten klar sein. Doch trotzdem behaupten die meisten Moderatoren solcher Shows, dass es sich bei den gezeigten Szenen um die Wahrheit handeln soll und dass die Opfer des Streiches nicht eingeweiht sind. Auch Joko und Klaas haben in der Vergangenheit solche Versprechen gegeben. In Sendungen wie Joko Und Klaas - Das Duell Um Die Welt und Late Night Berlin wurden schon einige Beiträge gezeigt, in denen entweder Promis oder Passanten geprankt wurden. Angeblich ohne deren Wissen oder Zustimmung.

Doch wie fake ist das ganze? Dass man Sophia Tomalla nicht ohne ihre Zustimmung aus einem Hubschrauber schmeißen kann, dürften sich die meisten schon denken, doch wie sieht es zum Beispiel mit dem angeblichen Fahrraddieb aus, der in einer Folge von Late Night Berlin überführt wurde? Ist dieser Mann tatsächlich ein Krimineller oder eben nur ein Schauspieler, der den Dieb spielt. Im verlinkten Video erfahrt ihr, wie fake die Shows von Joko und Klaas tatsächlich sind. Wenn euch also interessiert, was an den Pranks der beiden tatsächlich dran ist, dann klickt auf das Video.

Natürlich darf man nicht alles glauben, was im Fernsehen gezeigt wird, doch wenn die Verantwortlichen bei ProSieben schon solche Szenen inszenieren, dann können sie sich auch so viel Mühe geben, dass man nicht sofort heraus findet, dass das Ganze fake ist. Aufgedeckt hat den Betrug NDR Magazin STRG_F. Was ProSieben dazu zu sagen hat, entnehmt ihr dieser Pressemitteilung.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne, Christian Fischer
Gesprächswert: 80%