VG Wort Zählpixel

Berlin, Berlin: Wer ist nochmal wer?

12.03.2020 12:04
15 Jahre nach Serienende erblickt die Kinoadaption von „Berlin, Berlin“ das Licht der Leinwand. Endlich findet die Geschichte der liebenswerten Großstadt-Chaotin Lolle aka Felicitas Woll und ihrer Clique um Jan Sosniok und Matthias Klimsa mit BERLIN, BERLIN – DER KINOFILM ihre langersehnte Fortsetzung.
Und Neuzugang Janina Uhse aka Dana steht Lolle bei ihren nach wie vor etwas komplizierten Männergeschichten zur Seite. Zur Auffrischung für den Kinostart am 19. März schauen wir uns die alten und neuen Gesichter gemeinsam an – Zeit für ein Who Is Who. Klickt euch einfach durch die Bilder-Galerie hier und frischt eure Erinnerungen mal ein bisschen auf.
Berlin, Berlin: Wer ist nochmal wer? - Bild 1 von 8

LOLLE

Über vier Staffeln durften wir dem Berlin-Neuankömmling Lolle zuschauen, wie sie im Großstadtgetümmel von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt. Sie ist Spezialistin im Zwischen-zwei-Männern-Stehen. Obwohl sie eigentlich doch selbstbewusst, schlagfertig und geradeheraus ist, sich nicht verbiegen lässt, verlassen sie in Sachen Männer meist die klaren Gedanken.

Darum geht's im Film: Typisch Sven (Jan Sosniok)! Er platzt mitten in Lolles (Felicitas Woll) Hochzeit mit Hart (Matthias Klimsa) hinein und macht ihr vor versammelter Gästeschar einen Heiratsantrag. Völlig verwirrt flüchtet Lolle in wilder Fahrt quer durch Berlin. Nach einem emotionalen Ausraster landet sie vor Gericht und wird prompt zu Sozialstunden an einer Schule verdonnert. Dort trifft sie Dana (Janina Uhse), mit der sie eines gemeinsam hat: Komplizierte Männergeschichten. Nach einer verrückten Partynacht in den Berliner Clubs wachen die beiden am nächsten Morgen in einem Auto auf, allerdings nicht in Berlin, sondern im Harz! Lolle will unverzüglich zurück. Doch die Fahrt nach Berlin wird zu einem aberwitzigen Roadtrip, der für beide Freundinnen zu einer Reise wird, die ihr Leben für immer verändert…. aber Moment mal! Was ist eigentlich mit Svens Heiratsantrag?

Mit BERLIN, BERLIN – DER KINOFILM, eine Produktion der REAL FILM Berlin, präsentiert Constantin Film die Kinokomödie des Frühjahrs, erfrischend anders und herrlich absurd. Hochkarätig besetzt mit Felicitas Woll („Die Ungehorsame“), Janina Uhse (DER VORNAME), Jan Sosniok („Danny Lowinski“), Matthias Klimsa („Die Pfefferkörner“) und Sandra Borgmann („Dark“). An ihrer Seite glänzen prominente Gäste wie Armin Rohde, Detlev Buck, Christian Tramitz, Kailas Mahadevan, Gitta Schweighöfer u.v.a. Hinter der Kamera steht das bewährte „Berlin, Berlin“-Team: Regisseurin Franziska Meyer Price (MÄNNERHORT) führte bei zahlreichen Episoden der Kultserie Regie, das Drehbuch zum Film stammt von David und Ben Safier. Der Erfolgsautor David Safier („Mieses Karma“, „Jesus liebt mich“) war als Headautor maßgeblich am Erfolg der ARD Kultserie beteiligt, die als erste deutsche Serie mit dem Internationalen Emmy Award ausgezeichnet wurde.

BERLIN, BERLIN – DER KINOFILM ist eine Produktion von REAL FILM Berlin und LETTERBOX FILMPRODUKTION in Co-Produktion mit ARD Degeto, Rundfunk Berlin-Brandenburg, Radio Bremen, German Film Partners und Constantin Film. BERLIN, BERLIN – DER KINOFILM wurde gefördert durch MBB Medienboard Berlin-Brandenburg, MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, nordmedia Film und Mediengesellschaft Niedersachen/Bremen sowie DFFF Deutscher Filmförderfonds.

 
Gesprächswert: 90%
Mit Material von Pure-Online
 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten: