VG Wort Zählpixel

Scarface: Kult-Mafiafilm wird neu gedreht

 
 
19.05.2020 13:12

Der Coronavirus hat die Produktion zahlreicher Blockbuster verlangsamt. Aber selbst COVID-19 kann das Zeitalter der Reboots nicht aufhalten. Eine Neuauflage von dem Klassiker Scarface ist schon seit einer Weile geplant. Jetzt gibt es endlich Neuigkeiten zu dem Film, denn das Projekt hat einen großen Schritt nach vorne gemacht.


Scarface aus dem Jahr 1983 zählt zu den absoluten Klassikern der Filmgeschichte. In dem Original schlüpft Al Pacino in die Rolle des brutalen Tony Montana. Neben Pacino, sehen wir unter anderem auch Stephen Bauer, Michelle Pfeiffer, Robert Loggia und Mary Elizabeth Mastrantonio. Scarface zählt bis heute zu einem der beliebtesten Mafia-Filme überhaupt. Jetzt scheint das Reboot mit großen Schritten voranzugehen.

2011 gab es bereits erste Pläne, um Scarface erneut auf die Kinoleinwand zu bringen. Wie unter anderem Deadline berichtet, arbeiteten die beiden Regisseure Diego Luna und Antoine Fuqua an dem Projekt. Mittlerweile haben sich die beiden allerdings von dem Blockbuster verabschiedet. Die Neuauflage soll dieses Mal in Los Angeles spielen. Darüber hinaus ist allerdings kaum etwas über die Handlung oder die Schauspieler bekannt. Das Scarface-Reboot befindet sich immerhin noch in der Anfangsphase und wird wohl noch eine Weile auf sich warten lassen.

Filmemacher Luca Guadagnino wird jetzt als neuer Regisseur den Film für Universal Pictures drehen. Guadagnino arbeitete unter anderem schon an dem romantischen Drama Call Me By Your Name und arbeitet unter anderem an einer Adaption des Romans Herr Der Fliegen. Darüber hinaus, ist er auch für die HBO-Serie We Are Who We Are tätig, in der unter anderem Stars wie Alice Braga und Kid Cudi zu sehen sein werden. Wir halten euch über weitere Neuigkeiten auf dem Laufenden. Was denkt ihr über das Scarface-Reboot?

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring
Gesprächswert: 89%