VG Wort Zählpixel

Suicide Squad 2 Story ignoriert Teil 1

 
 

In der Fortsetzung zum DC-Schurken-Film Suicide Squad soll richtig zur Sache gehen. James Gunns The Suicide Squad wird aber fast nichts mehr mit dem Original von 2016 zu tun haben. Original-Regisseur David Ayer verriet auf Twitter jetzt mehr über den Blockbuster und scheint sich auf den neuen Film zu freuen. Hier erfahrt ihr, warum Ayer in höchsten Tönen über Suicide Squad spricht.


Es war zwar schon bekannt, dass Suicide Squad, auch bekannt als The Suicide Squad, keine direkte Fortsetzung zu Suicide Squad von 2016 werden soll. Bisher war es aber immer ein Geheimnis, was Regisseur James Gunn mit seinem neuen Projekt vorhat. Mittlerweile kennen wir aber endlich mehr Details. Auf Twitter meldete sich David Ayer, Regisseur des ersten Suicide Squad-Films, über den zweiten Teil. Bei dem kommenden The Suicide Squad wird es sich tatsächlich um einen völlig eigenständigen Film handeln. Einige Elemente und Figuren werden zwar wieder mit dabei sein, aber in einem komplett neuen Kontext.

David Ayer scheint mit diesem Ansatz von James Gunn sehr zufrieden zu sein, wie er weiter auf Twitter erklärt. Er ist sich demnach sicher, dass Gunn die Sache sehr gut machen wird. Wie anders The Suicide Squad tatsächlich werden wird, wollte allerdings bisher niemand genau verraten. Zur Handlung gibt es also noch keine konkreten Informationen. Gunn hat aber immerhin schon verraten, wie der Cast zu seinem neuen Film aussehen wird.


Mit dabei sind zahlreiche Top-Schauspieler, die auch für Ayers Suicide Squad vor der Kamera standen. Margot Robbie wird wieder als Harley Quinn auftreten, Joel Kinnaman schlüpft erneut in die Rolle von Rick Flag, Jai Courtney ist Captain Boomerang und Viola Davis spielt noch einmal Amanda Waller. Einen weiteren Hinweis, der vielleicht etwas mehr über The Suicide Squad enthüllen könnte, hat Gunn persönlich schon vor einiger Zeit verraten. Er empfiehlt den Fans des Casts, sich nicht zu sehr an die Figuren zu gewöhnen. Es sieht ganz so aus, als könnte der ein oder anderer Bösewicht des neuen Suicide Squad auf der Leinwand bald das Zeitliche segnen.

Wer überlebt und wer nicht, erfahren amerikanische Zuschauer dann am 6. August 2021, wenn The Suicide Squad in die Kinos kommt. Ein deutscher Start steht zwar noch nicht offiziell fest, dürfte aber höchstens ein paar Tage vom US-Startdatum entfernt sein. In unserem Player seht ihr jetzt die lustigsten Szenen aus dem ersten Suicide Squad-Film. Klickt dazu einfach rein, um das Video zu starten.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring
Gesprächswert: 90%