VG Wort Zählpixel

Just Mercy: Drama mit Jamie Foxx und Brie Larson jetzt im Heimkino

136 Min.
 
 

JUST MERCY ist ein aufwühlendes und inspirierendes Sozialdrama über ein geschichtsträchtiges Thema: Den Kampf um eine gerechte Welt, in der Hautfarbe und soziale Herkunft nicht das Schicksal eines Menschen bestimmen.

Der mit Michael B. Jordan, Oscar®-Preisträger Jamie Foxx und Brie Larson hochkarätig besetzte Film basiert auf den biografischen Aufzeichnungen des jungen und entschlossenen Anwalts Bryan Stevenson. Das leidenschaftliche filmische Plädoyer für Gerechtigkeit von Regisseur Destin Daniel Cretton ist seit 9. April als DOWNLOAD zum Kauf erhältlich, als Video on Demand ist der Film ab dem 23. April verfügbar.

Zum Inhalt: Der Film folgt dem jungen Harvard-Anwalt Stevenson (Jordan), der nach dem Abschluss seines Studiums nach Alabama fährt, um zusammen mit der ortsansässigen Anwältin Eva Ansley (Larson) Menschen zu verteidigen, die zu Unrecht verurteilt wurden oder sich keine angemessene Verteidigung leisten konnten. Einer seiner ersten und explosivsten Fälle ist der von Walter McMillian (Foxx), der 1987 für den berüchtigten Mord an einer 18-Jährigen zum Tode verurteilt wurde, obwohl die meisten Indizien seine Unschuld bewiesen und die einzige Zeugenaussage gegen ihn von einem Kriminellen stammte, der ein Motiv hatte zu lügen. In den folgenden Jahren verwickelt Bryans Kampf für Walter und viele andere ihn in ein Labyrinth aus juristischen und politischen Manövern und konfrontiert ihn mit offenem und ungeniertem Rassismus, während die Gewinnchancen – und das System – gegen sie stehen.


Der mehrfach ausgezeichnete Filmemacher Destin Daniel Cretton („Schloss aus Glas“, „Short Term 12 – Stille Helden“) inszenierte JUST MERCY nach einem von ihm mitverfassten Drehbuch, basierend auf dem preisgekrönten Sachbuch-Bestseller von Bryan Stevenson. Michael B. Jordan (“Black Panther,” die “Creed” Filme, “Nächster Halt: Fruitvale Station”), Oscar®-Preisträger Jamie Foxx („Ray“, „Baby Driver“, „Django Unchained“) und Brie Larson („Raum“, „Schloss aus Glas“, „Captain Marvel“) übernehmen die Hauptrollen. In weiteren Rollen sind zu sehen: Rob Morgan („Mudbound“), Tim Blake Nelson („Wermut“), Rafe Spall („Men in Black 4: International”), O’Shea Jackson Jr. („Straight Outta Compton“) und Karan Kendrick ("The Hate U Give").

Zum Filmteam zählten der Kameramann Brett Pawlak, Produktionsdesignerin Sharon Seymour, Film-Editor Nat Sanders und Komponist Joel P. West, mit denen Regisseur Daniel Cretton bereits an „Schloss aus Glas“ zusammenarbeitete. Hinzu kam Kostümdesignerin Francine Jamison-Tanchuck („Detroit“, „Roman J. Israel, Esq. – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit“).

© FILM.TV|News
 
 
 

Schauspieler:
Michael B. Jordan, Jamie Foxx, Brie Larson, O'Shea Jackson Jr., Rafe Spall, Rob Morgan, Tim Blake Nelson, Drew Scheid, Steve Coulter, Mary Kraft, Rhoda Griffis, J. Alphonse Nicholson, Karan Kendrick, Tonea Stewart, Hayes Mercure, Lindsay Ayliffe, Drew Scheid, Denitra Isler, Dominic Bogart, Tim Hooper, Andrene Ward-Hammond, John Lacy, Michael Harding, Ron Clinton Smith, C.J. LeBlanc, Elizabeth Becka, Kelly Mumme, Mallory Hoff, Kirk Bovill, Terence Rosemore

Regie:
Destin Daniel Cretton

Produktion:
Mike Drake, Michael B. Jordan, Bryan Stevenson, Gabriel Hammond, Daniel Hammond, Charles D. King, Niija Kuykendall

Drehbuch:
Destin Daniel Cretton, Bryan Stevenson, Andrew Lanham

Filmmusik:
Jay Meagher, Joel P. West, Katy Wood, Onnalee Blake


Empfehlungen für dich

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die verboten wurden

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Diese Movies machen extra viel Spaß Diese Filme machen extra viel Spaß

Gute Filme für Trinkspiele

So sieht der Gott nicht mehr aus

Neuer Look in "Thor 4" als 80er-Punk

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Jochen Becker
Gesprächswert: 73%
Mit Material von Warner Bros.