VG Wort Zählpixel

John Wick-Macher plant neue Auto-Action-Reihe

 
 
05.03.2020 11:59

Nachdem John Wick 3 an den Kinokassen zum Mega-Erfolg wurde, gingen viele davon aus, dass sich Regisseur Chad Stahelski als Nächstes auf den vierten Teil der Reihe stürzen würde. Aber stattdessen hat er vorher ein anderes Projekt im Visier, welches die Herzen von Action-Fans höher schlagen lassen dürfte.


Der 21. Mai 2021 wird in den USA zum Keanu Reeves-Tag: Matrix 4 soll zeitgleich mit John Wick 4 in den Kinos durchstarten. Aber nicht nur Reeves hat in nächster Zeit viel im Action-Genre zu tun. Auch John Wick-Regisseur Chad Stahelski arbeitet an einem neuen Film, der für Adrenalin im Blut der Zuschauer sorgen soll.

Der Regisseur ist bekannt dafür, die John Wick-Reihe zusammen mit David Leitch erfunden zu haben. So leitete Stahelski kürzlich auch den Dreh von John Wick: Kapitel 3 und scheint dem Franchise auch in Zukunft treu bleiben zu wollen. Bevor wir allerdings mit einem vierten Teil rechnen können, plant er jetzt ein brandneues Projekt, für das er sich vielversprechende Unterstützung holt: Andrew Form und Brad Fuller, die Produzenten des Sci-Fi-Horrors A Quit Place.


Das Trio arbeitet zusammen an dem Film, der bisher noch keinen offiziellen Titel erhalten hat. Bisher wissen wir dank Deadline nur, dass sich der Streifen besonders um Autos drehen soll und eine wichtige Beziehung zwischen den Charakteren im Mittelpunkt der Geschichte enthält. Der Actionfilm wird von Paramount Pictures produziert, während André Nemec and Josh Appelbaum das Drehbuch übernehmen.

Applebaum hat schon an Mission: Impossible – Phantom Protokoll gearbeitet und ist somit kein Neuling im Action-Genre. In Zusammenarbeit mit Nemec werden die beiden auch für den kommenden Blockbuster Beverly Hills Cop 4 als Autoren verpflichtet. Jason Spitz wird die Rolle des ausführenden Produzenten übernehmen. Was erhofft ihr euch von dem neuen Action-Auto-Film von Chad Stahelski?

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring
Gesprächswert: 86%