VG Wort Zählpixel

One Piece Realserie kommt zu Netflix

 
 
04.02.2020 12:10

Mit One Piece: Stampede erwartete Fans im letzten Jahr der dreizehnte Kinofilm zu der beliebten Anime-Serie. Jetzt geht es in nächste Runde für die Kult-Reihe, die bei Fans für Aufregung sorgen dürfte. Netflix arbeitet derzeit nämlich an einer Live-Action-Serie über Ruffy und seine Crew. Hier erfahrt ihr mehr über die neue Richtung, die One Piece in Zukunft einschlagen wird.


Als eine der erfolgreichsten Manga und Anime-Reihen hat One Piece schon viel Ruhm eingeheimst. Während sich die Original-Serie langsam aber sicher dem Ende nähert, hat Netflix noch große Pläne. Der Streaming-Riese arbeitet an einer neuen Realserie, die aus 10 Episoden bestehen soll. In Zusammenarbeit mit Tomorrow Studios wird das Projekt von Publisher Shueisha angeleitet. Tomorrow Studios übernimmt obendrauf auch die kommende Serie zum animierten Klassiker Cowboy Bebop.

Showrunner von One Piece auf Netflix wird Steven Maeda (The X-Files, Lost), der auch als Drehbuchautor und Produzent tätig sein wird. Matt Owens (Luke Cage, Agents Of SHIELD) wird ebenfalls als Autor und Produzent an der neuen Serie arbeiten. Auch One Piece-Macher Eiichiro Oda soll das Netflix-Projekt tatkräftig unterstützen. Erste Pläne zur Entstehung der neuen Serie gab es schon 2017, allerdings musste die Produktion immer wieder verschoben werden.

One Piece ist schon seit seinem offiziellen Start im Jahr 1997 beliebt. Besonders in Japan genießt das Franchise einen absoluten Kult-Status. Wir folgen dabei Monkey D. Ruffy und seiner Crew von Piraten bei ihren Abenteuern auf See. Die Bande reist dabei durch eine fantastische Welt voller Schätze und Gefahren. Sie sind dabei immer auf der Suche nach dem One Piece, um zum König aller Seeräuber zu werden. Ihr wollt noch mehr Infos über die Netflix-Serie One Piece erfahren? Dann schaut dazu jetzt in unseren Player unter diesem Text. Klickt dazu einfach rein, um das Video zu starten.

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring
Gesprächswert: 88%