VG Wort Zählpixel

Venom 2: Neuer Kinostart für Marvel-Fortsetzung

 
 

Nun hat Sony den nächsten Blockbuster verschoben. "Venom 2" startet nicht wie geplant im Oktober diesen Jahres, sondern deutlich später. Dafür gibt es inzwischen einen offiziellen Titel, der die Wartezeit wohl noch schwerer erträglich macht.

2018 wurde "Venom" mit Tom Hardy zum Überraschungserfolg. Die Comic-Verfilmung über den Journalisten Eddie Brock und den Alien-Symbionten Venom, die den Hunger und die Mordlust Venoms zu einem guten Zweck einsetzen, wurde zwar von vielen Kritikern zerrissen, konnte aber gutes Geld für Sony einspielen. Besonders Dank des chinesischen Geschäfts konnte Venom am Ende rund 856 Millionen US-Dollar einspielen, womit eine Fortsetzung eigentlich von vornherein klar war.

Diese wurde auch recht schnell angekündigt und mit Andy Serkins wurde auch ein bekannter Regisseur gefunden. Außerdem wird Fan-Liebling und Hauptdarsteller Tom Hardy erneut in seiner Rolle als Eddie Brock zu sehen sein. Hinzu kommt ein neuer Gegenspieler von Venom und Eddie, der bereits in der Post-Credit-Szene des ersten Films angekündigt wurde. Dort war nämlich Woody Harrelson als Cletus Kassady zu sehen. Kassady ist in den Comics ein Serienmörder, der von dem Symbionten Carnage befallen wird. Die Kombination aus psychopatischem Mensch und blutrünstigen Alien macht die beiden besonders gefährlich.

Bisher wurde allerdings nicht offiziell bestätigt, dass Carnage der Gegner in "Venom 2" wird. Mit der Veröffentlichung des Titels für die Fortsetzung wird allerdings einiges klar. "Venom 2" heißt nun "Venom 2: Let There Be Carnage". Wer also die Comics kennt weiß, dass auch der zweite Teil wieder actiongeladen und brutal wird.

Leider müssen Fans sich deutlich länger gedulden, als eigentlich angenommen. "Venom 2" wurde nun vom 1. Oktober 2020 auf den 25. Juni 2021 verschoben.

© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne
Gesprächswert: 89%