The Masked Singer 2021: Die TV-Shows werden kürzer und die Rätsel schwieriger

 
 

Wer groovt als QUOKKA? Wer piepst im KÜKEN? Wer flaniert unter dem FLAMINGO? Wer eröffnet das Spiel als STIER? Wer erzählt Seemannsgarn im SCHILDKRÖTEN-Panzer? Wer grinst unter dem DINOSAURIER? Wer lässt das EINHORN leuchten? Wer singt als MONSTRONAUT? Wer illusioniert die Zuschauer als LEOPARD? Wer suhlt sich als SCHWEIN auf der Bühne? Das größte TV-Rätsel Deutschlands "The Masked Singer" startet mit zehn neuen Stars unter zehn neuen Masken am Dienstag, 16. Februar 2021, live um 20:15 Uhr auf ProSieben in die vierte Staffel.

Deutschlands größtes TV-Rätsel: Wie immer dreht sich alles um die einzig entscheidende Frage - welche Stars stecken unter den Masken? Im Rateteam spekulieren Ruth Moschner und Rea Garvey gemeinsam mit einem wöchentlichen Rategast, wer sich unter den beeindruckenden Masken verbirgt. Matthias Opdenhövel moderiert die ProSieben-Erfolgsshow. Produziert wird "The Masked Singer" von Endemol Shine Germany live aus Köln.

The Masked Singer: Alle Masken in der Bildergalerie

Kompakte Show, noch mehr Spaß: "Wir haben bei 'The Masked Singer' zwei Dinge verändert. Deutschlands größtes TV-Rätsel wird schwieriger. Und etwas kompakter", erklärt ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann. "Einigen Zuschauern war ihre Lieblingsshow für einen Dienstagabend zu lang, da sie am nächsten Morgen früh aufstehen müssen. Deshalb haben wir die Abläufe etwas verändert, so dass die Shows etwas kürzer werden."

Direkt im Anschluss gibt es wie gewohnt das erste Interview mit dem demaskierten Star in einer "The Masked Singer"-Spezialausgabe von "red.", bevor Klaas Heufer-Umlauf um 23:30 Uhr mit "Late Night Berlin" am neuen Dienstags-Sendeplatz übernimmt.

Miträtseln, mitreden, mitentscheiden: Bei "The Masked Singer" geben die Fans über die ProSieben-App den Ton an. Dort können sie während der Show live und kostenlos ihre Stimme für ihre Lieblings-Masken abgeben und so bestimmen, welcher Star am Ende der Show seine Maske abnehmen muss.


Dazu können die Zuschauer*innen jederzeit fleißig miträtseln, wen sie hinter den jeweiligen Kostümen vermuten. Über die Kommentarfunktion haben sie zudem die Möglichkeit, mit den anderen Usern der #MaskedSinger-Community ihre heißesten Tipps auszutauschen.

Erste Tipps können bereits in der ProSieben-App und auf der #MaskedSinger-Online-Welt abgegeben werden. Die ProSieben-App steht für alle iOS- und Android-Geräte kostenlos zum Download zur Verfügung.

Spannender Talk im "The Masked Singer"-Podcast: Annemarie Carpendale und Tom Beck lassen im "The Masked Singer"-Podcast jede Live-Show Revue passieren: Wie waren die Performances? Was war am Verrücktesten? Welche Stars vermuten sie unter den Masken? Jeden Mittwochmorgen ab 8:00 Uhr exklusiv und kostenlos auf FYEO.

TV-Rätsel für ALLE: ProSieben bietet zu allen sechs Live-Shows von "The Masked Singer" Live-Gehörlosenuntertitel (Videotext Seite 149) und Live-Audiodeskription via App für Blinde und Sehbehinderte an. Weitere Informationen und Links zur AD gibt es auf der Internetseite: www.prosieben.de/AD.


Alle Masken auf Knopfdruck: Hintergrundinfos zu The #MaskedSinger, weitere Infos zum Rateteam und die spektakulärsten Momente aus den ersten drei Staffeln gibt es außerdem während jeder Liveshow im red button Portal von ProSieben - verfügbar auf jedem Smart TV.

Folge verpasst? Kein Problem! sixx zeigt die aktuelle "The Masked Singer"-Ausgabe direkt einen Tag nach der Ausstrahlung, mittwochs um 20:15 Uhr. "The Masked Singer" - die vierte Staffel ab 16. Februar 2021, jeden Dienstag live um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn

 
© FILM.TV|News
 
 
 

Empfehlungen für dich

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die verboten wurden

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Diese Movies machen extra viel Spaß Diese Filme machen extra viel Spaß

Gute Filme für Trinkspiele

So sieht der Gott nicht mehr aus

Neuer Look in "Thor 4" als 80er-Punk

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Florian Ulrich
Gesprächswert: 96%
Mit Material von OTS